All-on-4 – Sofortbelastung von Zahnimplantate

Für Fälle totaler Zahnlosigkeit ist diese Methode – dank der von Dr. Paulo Malo entwickelten kostenschonenden Technik – für nahezu jeden zu verwirklichen. (Voraussetzung ist genug Knochenmaterial.)

Die All-on-4®-Methode erlaubt es, mit nur vier Implantaten pro Kiefer einen festsitzenden Zahnersatz als Sofortversorgung zu realisieren. Die hinteren Implantate werden mit einer Neigung von max. 45 Grad abgewinkelt eingesetzt. So kann man in der Regel ohne Knochenaufbau auskommen und meidet kritische anatomische Strukturen wie z.B. die Kieferhöhle im Oberkiefer und den Gefühlsnerv im Unterkiefer.

Nach dem Einbringen der 4 Implantate (eventuell noch vorhandene Zähne können in der gleichen Operation entfernt werden), wird eine zuvor angefertigte provisorische Brücke fest auf den Implantaten verschraubt. Der Patient verlässt unsere Klinik mit festsitzenden, belastungsfähigen Zähnen. Etwa drei bis vier Monate später wird dann die endgültige Brücke eingesetzt.

Weil für uns die Zufriedenheit unserer Patienten an erster Stelle steht!

All-on-4® - Registered Trademark by Nobel Biocare